FANDOM


2011-09-25 00033.jpg

Testkammer 15

Die Testkammer 15 besteht aus einem Raum, allerdings ist es sinnvoll die Räume in vier Kammern zu unterteilen, da diese durch kurze Korridore, jedoch nicht durch massive Türen, verbunden sind.

Der Eingang befindet sich in Testkammer 14, der Ausgang führt in Testkammer 16.

AblaufBearbeiten

Erste KammerBearbeiten

In der ersten Kammer ist es nötig sich den Vorwärtsimpuls zu nutze zu machen. Man platziert ein Portal auf dem "Schachbrett" in der Mitte des Raumes und das andere an dem Betonkolben über dem Spieler. Danach springt man in das erstplatzierte Portal, fällt in das selbige herein und wird jenseits des Materialauflösungsgitter geschleudert.

Zweite KammerBearbeiten

Um den Lift in der zweiten Kammer zu aktivieren, muss man das ein Portal auf dem verbrannten Fleck des High Energy Pellets platzieren, während man das andere Portal dafür nutzt das High Energy Pellet in die, vom Materialauflösungsgitter getrennte Nische zu lenken. Um es in den Auffangbecken zu bekommen, muss man schnell in die Nische laufen und das eine Portal auf den orangenen Schein an der Decke werfen, während man das Andere auf die Aufschlagstelle des High Energy Pellelt platziert. Damit ist der Lift aktiviert und man kann die dritte Kammer betreten.

Dritte KammerBearbeiten

Die dritte Kammer ist ähnlich wie die erste aufgebaut: Über dem Spieler befindet sich ein ausgefahrener Betonkolben, auf dem man ein Portal platzieren muss, angenommen das Blaue. Nun begibt man sich in eine kleine Nebenkammer rechts vom Eingang. Dort befindet sich eine Grube. In sie platziert man das andere Portal, in diesem Fall das Orangene.Nun springt man in die Grube um den Vorwärtsimpuls zu nutzten. Das dieser nicht reicht um das Materialauflösungsgitter zu überspringen, ist es nötig im Flug ein weitere orangenes Portal auf dem Boden vorm Auflösungsgitter zu platzieren. Das maximiert den Impuls und man hat genug Schwung um hinüber zu kommen.

Auf der anderen Seite angekommen nutzt man das gleiche Prinzip wie in der ersten Kammer um auf die andere Seite des zweiten Materialauflösungsgitters zu kommen. Dort platziert man beide Portal so, dass das High Energy Pellet in den Auffangbehälter, auf der anderen Seite kommt. Das aktiviert die beweglichen Plattformen im Korridor, der zur letzten Kammer führt. Um dorthin zu gelangen muss man sich mittels Vorwärtsimpuls zurück über das Materialauflösungsgitter schießen.

Um den Durchgang zur vierten Kammer zu durchqueren, muss man das eine Portal, vom Anfang des Tunnels aus, an die gegenüberliegende Wand werfen. Das andere Portal platziert man an einer Wand in der dritten Kammer, dann wartet man bis eine bewegliche Plattform am erstplatzierten Portal vorbeifährt und man auf die springen kann. Sobald man dies geschafft hat, kann man das eine Portal an die Wand zur Linken werfen, erneut muss man auf eine bewegliche Plattform warten um auf sie zu springen. Nun muss man das eine Portal in die vierte und letzte Kammer werfen, um diese dann mit einem anderen Portal zu erreichen.

Letzte KammerBearbeiten

In der letzten, kleinen Kammer muss man nun mit einem der Lifte in einen der kleinen Räume. Oben angekommen platziert man das blaue Portal an der Wand, des anderen Raumes. Dann betätigt man den Druckknopf, danach platziert man das orange Portal um in den anderen Raum zu gelangen, damit man auch dort den Knopf drücken kann. Nun platziert man das blaue Portal auf den hervorgehobenen Betonkolben, während man das andere Portal auf den Brandfleck am Boden wirft. Sobald das High Energy Pellet in das Auffangbecken gelangt ist, kann man mit dem Siegeslift das Level abschließen.

Alternative LösungswegeBearbeiten

Dritte KammerBearbeiten

In der dritten Kammer ist es nicht nötig das High Energy Pellet in das Auffangbecken zu lenken, stattdessen kann man den Korridor zur letzten Kammer mit inaktiven Plattformen durchqueren, indem man zunächst ein Portal gegenüber des Eingangs platziert und das andere in reichbarer Nähe. Anschließend tritt man durch das Portal in der Nähe und das nur soweit, damit man ein Portal befeuern kann. Das tut man in Richtung vierte Kammer und bevor das Portal platziert ist zieht man sich zurück. Das wiederholt man noch einmal um in die vierte und letzte Kammer zu gelangen.

Vierte KammerBearbeiten

In der vierten Kammer kann man ein ähnliches Prinzip wie bei der alternativen Lösung von Testkammer 14 anwenden. Man platzier ein Portal neben dem Siegeslift und benutzt einen der Lifts um an eine hohe Position zu gelangen. Danach platziert man ein Portal unmittelbar unter einem und springt herein um mit einem Sprung auf den Siegeslift zu kommen.

GegenständeBearbeiten

TragbarBearbeiten

MontagenBearbeiten

EntwicklerkommentareBearbeiten

  • Zunächst war die erste Kammer wesentlich komplexer, um den Spieler nicht zu verwirren wurde sie vereinfacht.
  • Die zweite Kammer ist absichtlich so aufgebaut, damit das High Energy Pellet nicht auf eine gefährlich niedrige Höhe gebracht wird.
  • Da dem Spieler klar ist, dass er auch Portale im Flug platzieren kann, wurde die dritte Kammer eingebaut, die das vorraussetzt.

GLaDOSBearbeiten

Zu Anfang der Kammer gibt GLaDOS erneut einen Hinweis auf die Zukunft. So meint sie, dass dem Enrichment Center das Wohl aller Teilnehmer wichtig ist und Kuchen und Trauerverarbeitung nach dem Test verfügbar sein werden.

AchievementsBearbeiten

Transmission ReceivedBearbeiten

Erstes RadioBearbeiten

In dieser Testkammer befinden sich zwei Radios.

2011-09-25 00034.jpg

Die Störquelle für das erste Radio

Das Erste befindet sich in der ersten, kleinen Kammer. Um es zu erreichen muss man das blaue Portal neben den Zementkolben platzieren. Als nächstes platziert man ein erreichbares orangenes Portal in der Näche und besorgt sich vorsichtig das Radio.

Die Störquelle befindet sich am Eingang.

Zweites RadioBearbeiten

Das zweite Radio ist in der letzten Kammer versteckt. Es liegt im Raum des Auffangbehälters, man gelangt dorthin, indem man das oben beschriebene Verfahren nutzt, um die beiden

2011-09-26 00003.jpg

Die Störquelle

Knöpfe zu drücken, um die Tür zum Auffangbecken zu öffnen. Der Unterschied ist, dass man das eine Portal auf den Boden vor der Öffnung platziert und das andere unter einem der Räume mit den Druckknöpfen. Nun springt man in das soeben platzierte Portal und lenkt sich in die geöffnete Kammer.

Die richtige Frequenz erreicht man, indem man sich mit dem Radio vor die Kammerschleuse geht.

KamerascheuBearbeiten

Es befinden sich insgesamt 5 weitere Sicherheitskameras in der Testkammer 15.

  • Die 17. befindet sich gleich beim Eingang zur Testkammer.
  • Die 18. befindet sich auf der anderen Seite des ersten Materieauflösungsgitters.
  • Die 19. findet man in der zweiten Kammer.
  • Die 20. findet man im Nebenraum, bei der dritten Kammer.
  • Die 21. befindet sich über dem Eingang zur vierten Kammer.




Alle Testkammern aus Portal


15

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki