FANDOM


Portal 2
Portal 2-Logo.jpg
Publisher: EA / Valve
Genre: Rätsel-Shooter
Engine: Source Engine
Entwickler: Valve
Veröffentlichungen:
Windows:

Flagge Welt.png 19. April 2011 (per Steam)
Flagge USA.png 19. April 2011
Flagge EU.png / Flagge Australien.png 21. April 2011
Xbox 360:
Flagge USA.png 19. April 2011
Flagge EU.png / Flagge Australien.png 21. April 2011
PlayStation 3:
Flagge USA.png 19. April 2011
Flagge EU.png / Flagge Australien.png 21. April 2011
Mac OS X:
Flagge Welt.png 19. April 2011 (per Steam)
Flagge USA.png 19. April 2011
Flagge EU.png / Flagge Australien.png 21. April 2011
Linux:
Flagge Welt.png 25. Februar 2014 (Beta, per Steam)

Plattformen:
PC (Windows, Linux, Mac OS), Xbox 360, Playstation 3
Spielmodi: Einzelspieler und Koop
Zensiert in: Nicht zensiert
Altersfreigabe
USK PEGI
USK 12.png PEGI 12.png

Portal 2 ist ein Rätsel-Shooter von Valve. Es ist der Nachfolger des 2007 erschienen Portal. Ziel des Spiels ist es, mit dem ASHPD eine Reihe von Puzzles zu lösen, sich dem Endgegner zu stellen und letztlich aus dem Enrichment Center zu fliehen. Im Gegensatz zu dem Vorgänger Portal, wurde in Portal 2 stärker auf die Aufarbeitung der Hintergundgeschichte geachtet. Die Parallelen zu dem Valve-Spiel Half-Life, das im selben Universum spielt, wurden ebenfalls deutlich stärker betont.

Ein weiterer Unterschied zu Portal ist, dass Portal 2 einen Koop-Modus besitzt, der Mehrspielerpartien ermöglicht.

Portal erreichte einen Metascore von 95%[1], zu dessen Anlass ein eigenes Video produziert wurde.

Spielprinzip Bearbeiten

Portal 2 verbindet Spielelemente aus Ego-Shootern, Logikpuzzeln und Plattformspielen. Mithilfe des Portal Devices ist der Spieler in der Lage per Schuss ein blaues und ein orangenes Portal auf bestimmten Oberflächen zu erstellen. Durch diese kann er sich selbst oder Gegenstände hindurch teleportieren. Zu einem Zeitpunkt kann nur ein einziges Portal jeder Farbe existieren. Die Farben dienen lediglich der Unterscheidbarkeit, beide Portale können in beide Richtungen genutzt werden. Tritt etwas im ersten Portal ein kommt es aus dem anderen ohne Zeitverzögerung wieder heraus, wobei Richtung und Geschwindigkeit erhalten bleiben, oder wie es im Spiel beschrieben wird:

"Was schnell hineingeht, kommt auch schnell wieder heraus."

Handlung Bearbeiten

Das verwilderte Enrichment Center.png

Das Enrichment Center in Portal 2

Die Handlung knüpft direkt an den Vorgänger an, der Spieler schlüpft erneut in die Rolle der jungen Frau Chell, die wieder in das teilweise zerstörte Aperture Science Enrichment Center gebracht wurde. Doch diesmal zeigt sich das Center um einiges aggressiver als im Vorgänger, da, wie bereits am Ende des Vorgängers bekannt wurde, GLaDOS immer noch "lebt" und Chell nicht gerade freundlich gesinnt ist.

So hilft der Personalitätskern Wheatley, dem Spieler das Enrichment Center zu verlassen. Unabsichtlich aktiviert man zusammen GLaDOS, die auf Rache aus ist. Doch Chell gelingt es GLaDOS' Persönlichkeit in eine Kartoffel zu transferieren und ihre Rolle durch Wheatley zu ersetzen. Doch auch dieser verfällt der neuen Macht, wendet sich gegen Chell und stürzt sie in die Tiefen des Enrichment Centers, in denen sich die alten Testkammern des Unternehmens befinden. Dort erfährt man viel über die Vergangenheit von Aperture Science, dessen Gründer Cave Johnson und seiner Sekretärin Caroline, deren Persönlichkeit in die KI GLaDOS gesetzt wurde.

Zum Schluss des Spieles gelingt es Chell GLaDOS wieder die Anlage wieder steuern zu lassen. Diese beschloss darauf Chell freizulassen, da sie zu viel Chaos anrichte.

KapitelauflistungBearbeiten

  1. Der Höflichkeitsbesuch
  2. Der Kaltstart
  3. Die Rückkehr
  4. Die Überraschung
  5. Die Flucht
  6. Der Sturz
  7. Das Wiedersehen
  8. Die Unruhe
  9. Hier tötet er dich

Neuerungen Bearbeiten

Im Vergleich zu Portal gibt es in Portal 2 mehrere neue Spielelemente, wie zum Beispiel eine Auswahl von Gelen oder dem Traktorstrahl. Auch eine Neuerung ist der Mehrspieler-Modus für zwei Spieler. In diesem Modus spielt man einen von zwei Robotern die jeweils ein Aperture Science Handheld Portal Device besitzen und somit weitere Rätsel lösen müssen. Dieser Mehrspielerpart besitzt seine eigene Storyline.

GalerieBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki