FANDOM


Magnusson-Gerät

Dr. Magnusson mit dem Magnusson-Gerät

„Wir nennen es das Magnusson-Gerät. Das war natürlich nicht meine Idee. Aber die Mitarbeiter wollten es so.“
-- Dr. Magnusson über seine Erfindung Half-Life 2: Episode 2


Das Magnusson-Gerät (Original: "Magnusson Device") ist eine von Dr. Arne Magnusson entwickelte Haftbombe. Sie wurde für den Kampf gegen Strider entwickelt und taucht das erste Mal am Ende von Half-Life 2: Episode 2 auf.

FunktionsweiseBearbeiten

Verwendung des Magnusson-Geräts

Funktion

Das einzige Problem bei der Benutzung des Magnusson-Geräts ist die Platzierung am Strider. Dr. Magnusson empfohl Gordon daher, das Gravitron zu verwenden, um die Haftbomben an der richtigen Stelle zu platzieren. Sobald ein Magnusson-Gerät an einem Strider befestigt ist, muss man es nur noch durch Beschuss zur Detonation bringen, um den Strider direkt zu zerstören.

TriviaBearbeiten

  • Dr. Magnusson behauptet in Episode 2, dass seine Mitarbeiter den Namen "Magnusson-Gerät" ausgewählt hätten, was ihm angeblich ein wenig unangenehm sei.