FANDOM


Left 4 Dead
Left 4 Dead Logo.jpg
Publisher: EA Games / Valve
Genre: Survival Horror
Engine: Source Engine
Entwickler: Turtle Rock / Valve
Veröffentlichungen:
Windows:
Flagge Welt.png 18. November 2008 (per Steam)
Flagge USA.png / Flagge Australien.png 18. November 2008
Flagge Welt.png 21. November 2008
Xbox 360:
Flagge USA.png 18. November 2008
Flagge Welt.png 21. November 2008
Mac OS:
Flagge Welt.png 27. Oktober 2010
Plattformen:
PC (Windows, Mac OS), Xbox 360
Spielmodi: Einzelspieler und Koop
Zensiert in: FlaggeDeutschland.png Deutschland
Altersfreigabe
USK PEGI
USK 18.png PEGI 18.png

Left 4 Dead ist ein Survival Horror-Titel von Valve.

Handlung Bearbeiten

Der Virus der Grünen Grippe macht die Bevölkerung zu aggressiven Zombies, den Infizierten. Die vier Personen Francis, Zoey, Louis und Bill, die noch nicht von der Infektion befallen sind, versuchen aus einer Stadt vor den Zombies zu fliehen.

Spielprinzip Bearbeiten

Ziel des Spieles ist des, dass die Überlebenden einen sicheren Raum am Ende einer jeder Karte erreicht, ohne von den Infizierten getötet zu werden. Zwar zählt ein Level als erfolgreich beendet, wenn auch nur ein einziger Überlebender dieses Zimmer erreicht, jedoch können einige Gegner nur mit mindestens zwei Gruppenmitgliedern besiegt werden. Kooperation vereinfacht zudem das Überleben und ist in höheren Schwierigkeitsgraden unerlässlich.

Es können jeweils vier Spieler gemeinsam Spielen, die dann jeweils die Rolle von einem der Überlebenden einnimmt. Unbesetzte Rollen werden von Bots übernommen.

Der sogenannte AI-Director platziert, je nach Schwierigkeitsgrad und Situation, an unterschiedlichen Stellen Gegner und Ausrüstungsgegenstände. Da auch das Verhalten der Spieler den Spielverlauf beeinflusst unterscheidet sich das Level bei jedem Durchlauf.

Versus-Modus Bearbeiten

Neben den kooperativen Kampagnenmodus gibt es in Left 4 Dead einen Versus-Modus, bei dem bis zu vier weitere Spieler in die Rolle eines besonderen Infizierten schlüpfen und Jagd auf die Spieler machen, die sich in der Rolle eines Überlebenden befinden. Da jeder Typ der besonderen Infizierten seine Stärken und Schwächen besitzt, ist auch unter den Zombies kooperatives Verhalten vom Vorteil. Nach dem Ende einer Runde werden die Teams getauscht.

Infizierte Bearbeiten

Hauptartikel: Infizierte

Die Infizierten sind die Gegner der Überlebenden. Diese lassen sich in gewöhnliche und besondere Infizierte einteilen. Gewöhnliche Infizierte besitzen keine besonderen Fertigkeiten und sind eher schwach. Da sie jedoch in großen Gruppen, den sogenannten Horden, auftreten können, stellen auch diese eine Gefahr da.

Die besonderen Infizierten sind hingegen stärker und sind in der Lage besondere Angriffe auszuführen, sie tauchen jedoch auch viel seltener auf. Zudem verfügt jeder besondere Infizierte über eine Attacke, die ein einzelner Überlebender nichts entgegensetzen kann.

Entwicklung Bearbeiten

Acht Jahre nach der Veröffentlichung von Left 4 Dead gaben die Turtle Rock Studios im November 2016 eine unvollständige Kampagne namens Dam It als inoffiziellen DLC zum kostenlosen Herunterladen frei. Diese verknüpft die Kampagnen Flug zur Hölle und Blutdurst, befindet sich aber in einer unfertigen Beta-Phase und sind nur als PC-Version spielbar. Zusätzlich erschienen mit der Veröfffentlichung auch zwei weitere Karten für den Survival-Modus.[1]

Geschnittene VersionenBearbeiten

Die in Deutschland erhältliche Fassung des Spieles ist geschnitten. Beispielsweise verschwinden die Körper getöteter Gegner, Gliedmaßen lassen sich nicht abtrennen, brennende Zombies sterben auf der Stelle und Verbündete erleiden keine sichtbaren Einschussverletzungen durch Freundbeschuss. Des Weiteren wurden viele klassische Splatterelemente, wie spritzendes Blut oder sichtbare Kopftreffer, aus dem Titel entfernt. Dasselbe gilt auch für das Intro von Left 4 Dead, welches ebenfalls an die Zensur angepasst wurde.

Schon das Cover des Spieles wurde in der bundesdeutschen Fassung dahingehend zensiert, dass der Daumen der Hand, die vier Finger zeigt und so auf den Titel des Spieles anspielt, auf dem äußeren Papschuber einfach eingezogen und nicht abgerissen dargestellt wurde. Grund dafür waren vor allem Beschwerden von Verkaufshäusern, die in der Vorweihnachtszeit, in welcher das Spiel erschien, kein Cover mit verstümmelter Hand bewerben wollten. In der Schweiz und in Österreich ist die deutschsprachige Fassung von Left 4 Dead hingegen ungeschnitten erhältlich und besitzt ebenfalls keine Jugendfreigabe.[2]

GalerieBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. David Gillengerten (06. November 2016): Left 4 Dead - 8 Jahre nach Release: finale »Dam It«-Kampange zum Download. Abgerufen am 05. Dezember 2016.
  2. Schnittberichte.com: Schnittbericht zu Left 4 Dead. Abgerufen am 05. März 2016.

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki