FANDOM


King of the Hill (Deutsch: "König des Hügels" bzw.
King of the Hill.png
Territoriale Herrschaft) ist einer der spielbaren Modi aus Team Fortress 2. In dem Modus geht es darum, dass eines der Teams einen zentralen Kontrollpunkt erobern und lange genug halten muss, um zu gewinnen.

Der Modus wurde mit dem Klassenlosen Update eingeführt und ähnelte dem damals bereits existierenden Modus Arena in einigen Punkten.

Das Dateikürzel der King of the Hill-Karten ist "koth".

SpielweiseBearbeiten

Die King of the Hill-Karten sind eigentlich genauso aufgebaut wie die Karten des Arena-Modus. Auf jeder Karte existiert ein zentraler Kobntrollpunkt. Im Gegensatz zum Arena-Modus wird dieser jedoch nach einer Minute freigeschaltet und muss zwangsweise erobert werden, um gewinnen zu können. Um einen Punkt erobern zu können, muss sich mindestens eine Einheit von einem der beiden Teams auf ihm befinden. Getarnte Spys und Scouts unter dem Einfluss des Bonk! Atomenergie-Drinks können jedoch keinen Kontrollpunkt erobern.

Um zu gewinnen, muss eines der Teams den Kontrollpunkt drei Minuten halten. Allerdings muss das Team den Punkt nicht ganze drei Minuten am Stück verteidigen, sondern insgesamt. D.h., dass ein Team den Punkt erobern und beispielsweise zwei Minuten halten kann, ihn dann an das gegnerische Team verliert aber wieder zurückerobert und nur noch eine Minuten halten muss. Die Zeit wird also immer wieder zu der bereits gesammelten addiert und niemals wieder auf drei Minuten zurückgesetzt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki