FANDOM



Counter-Strike: Source (Kürzel: CS:S) ist ein Online-Taktik-Shooter von Valve. Als Source-Portierung von Counter-Strike stellt sie den dritten Teil der Hauptreihe von Counter-Strike dar. Das Spiel handelt, wie sein Vorgänger, von dem Kampfe zwischen Terroristen und den Antiterroreinheiten.

Gameplay Bearbeiten

In Counter-Strike: Source gibt es zwei offizielle Spielmodi, die aus dem ersten Titel entnommen wurden. Im Modus Bombenentschärfung müssen die Terroristen ein Ziel mit einer Bombe hochjagen, währenddessen die Antiterroreinheit versucht dies zu verhindern, indem sie den Bombenträger tötet. Ist die Sprengladung scharf, haben die Beschützer noch die Möglichkeit diese zu entschärfen. Im Szenario Geiselrettung ist das Ziel der Counter-Terroristen Geiseln der Terroristen zu befreien. Umgekehrt müssen die Terroristen dann versuchen dies zu verhindern.

Neben diesen beiden Spielmodi gibt es weitere, die von der Commuinity entwickelt wurden, wie beispielsweise einen Zombie-Mod, einen Deathmatch-Modus, einem VIP-Szenario und mehr.

Im Spiel wird jede Aktion des Spielers mit Geld und Punkten belohnt oder bestraft. Erfüllt man Missionsziele oder Tötet Terroristen erhält man Geld und Punkte, tötet man aber beispielsweise Teammitglieder oder Geiseln wird dies mit hohen Geldstrafen bestraft. Das gesammelte Geld kann zum Kauf von Waffen und Ausrüstungsgegenständen genutzt werden.

Nahezu alle Waffen und Ausrüstungsteile aus Counter-Strike wurden auch in diesem Teil übernommen. Nur wenige Sachen, wie der Taktische Schild, wurden entfernt.

GalerieBearbeiten