FANDOM


Australium ist ein fiktives Element aus dem Team Fortress-Universum.
Australium.png

Radigan Conagher erhält das Australium

Dem Australium wird eine intelligenzverstärkende Wirkung zugeschrieben, die jedoch eine Art "Australisierung" zur Folge hat. Allerdings kann es scheinbar auch als Treibstoff verwendet werden. Das Element ähnelt Gold und besitzt, in Barren-Form, das Abbild eines Mannes, der mit einem Känguru kämpft.

Es hat in der Hintergrundgeschichte von Team Fortress 2 eine große Bedeutung, taucht im eigentlich Spiel aber nur am Rande auf.

GeschichteBearbeiten

Es wurde durch die Australier entdeckt, die durch dessen Besitz außergewöhnliche Technologien entwickeln konnten, obwohl sie, zumindest im TF2-Universum, als primitive Idioten bekannt waren.

Blutarch Mann, dessen lebenslanger Streit mit seinem Bruder Redmond sich in den 1890er Jahren langsam einem Ende zu nähern drohte, engagierte in dieser Zeit den bekannten Ingenieur Radigan Conagher, um sich von ihm eine Maschine zur Lebenserhaltung bauen zu lassen. Dieser willigte zögerlich ein und erhielt bald darauf Besuch einer geheimnisvollen Frau, die ihm das Australium überließ. Mit diesem konnte Conagher seine Intelligenz maximieren und die geforderte Maschine für Blutarch Mann tatsächlich bauen.

Jedoch hatte ihm die Frau auch eine Forderung für die Aushändigung des Australiums gestellt. Conagher sollte nicht nur eine Maschine für Blutarch Mann, sondern auch eine für seinen Bruder bauen. Durch diese Maschinen konnten die Gebrüder Mann ein ungewöhnlich hohes Alter erreichen und bis in die 1960er Jahre, also bis in die Zet der Handlung von Team Fortress 2, überleben.

Die Maschinen liefen aber nicht ganz fehlerfrei, weshalb Blutarch Mann den Enkel des verstorbenen Radigan Conagher, Dell Conagher, in den 1960er Jahren mit der Behebung des Problems beauftrage, durch das Blutarch jeden Tag für einen längeren Moment tot war.

Im SpielBearbeiten

Australium Special Delivery.png

Das Australium auf der Karte Doomsday

Auch wenn das Australium für die Hintergrundgeschichte von Team Fortress 2 eine entscheidende Rolle spielt, taucht es im Spiel kaum auf. Es existieren zwei Gegenstände im Spiel, die aus Australium bestehen. Einmal der Saxxy, eine mit Australium überzogene Statue Saxton Hales, die von allen Klassen verwendet werden kann und an die Gewinner der Saxxy-Awards verteilt wird.

Außerdem wurde, zusammen mit dem Engineer-Update, der Goldene Schraubenschlüssel als Werbegeschenk erhältlich gemacht. Dieser besteht ebenfalls aus Australium, unterscheidet sich sonst aber nicht von einem normalen Schraubenschlüssel.

Personen, die mit einem Gegenstand aus Australium getötet werden, erstarren zu goldenen Statuen.

Seit dem Pyromania-Update wurde das Australium auch in einen neuen Spielmodus integriert. Auf der Karte Doomsday ist es so das Ziel, die Rakete des Monkeynauten Poopy Joe mit Australium startklar zu machen.

Zugehörige ErrungenschaftenBearbeiten

Bild Name Beschreibung
Escape Ferocity.png Fluchtgeschwindigkeit Töten Sie einen Gegner, der dem Träger des Australiums innerhalb der letzten 3 Sekunden Schaden zugefügt hat.
Best Case Scenario.png Im Besten Fall Töten Sie in einer einzigen Runde 6 Spieler, die das Australium tragen.
Space Camp.png Space Camp Töten Sie einen Gegner im Bereich der zerbrochenen Kiste, während er versucht, das neutrale Australium aufzunehmen.
Mission Control.png Einsatzleitung Heben Sie das Australium an seiner Ausgansposition auf und erobern Sie es, ohne es fallen zu lassen.

TriviaBearbeiten

  • Die Abbildung des Mannes, der mit einem Känguru boxt, ist ein Verweis auf den angeblichen Ritus der Australier, der ihre Könige bestimmt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki