FANDOM


Adrian Shephard
Shephard
Herkunft Erde
Geboren zwischen 1978 und 1987
Gestorben -
Gruppierung Hazardous Environment Combat Unit
Vorkommen Half-Life: Opposing Force
Half-Life: Blue Shift (nur erwähnt)
Spawn Code -

Adrian Shephard ist der Protagonist von Half-Life: Opposing Force. Er ist ein 22 Jahre alter US Marine Corporal, der der Hazardous Environment Combat Unit zugewiesen wurde. Als Mitglied dieser Spezialeinheit wurde er unter der Führung von Dwight T. Barnes und Sharpe ausgebildet. Nach dem Vorfall in der Black Mesa Research Facility wurde ihm die Aufgabe zugeteilt sämtliche außerirdische Invasoren aus Xen und die überlebenden Wissenschafter, vor allem Gordon Freeman, zu eliminieren. Diese Aufgabe erfüllte er jedoch nicht und er wird zum Schluss vom G-Man in Gefangenschaft genommen.

In der 2016 offiziell auf Steam veröffentlichten, allerdings nicht-kanonischen, Modifikation Prospekt war Shephard erneut der Protagonist.[1]

Geschichte Bearbeiten

Half-Life: Opposing Force Bearbeiten

Adrian Shephard wird zur Forschungseinrichtung von Black Mesa geschickt, um sämtliche Außerirdische und Wissenschaftler zu töten. Die V-22 Osprey, mit der der Corporal und seine Einheit zum Gelände geflogen werden sollen, gerät unter Beschuss und stürzt ab. Der verunglückte Shepard ist der einzige Überlebende seiner Einheit, doch auch er fällt in Ohnmacht.

Er erwacht in einem Raum des Laborkomplexes und erhält den Rückzugsbefehl. Ihm gelingt es jedoch nicht den Exfiltrationspunkt zu erreichen, da der G-Man ihm den Weg versperrt, indem er das Tor zu diesem verschließt. Shephard muss also alleine einen Weg heraus finden. Anders als die anderen Soldaten verbündet er sich mit den Wissenschaftlen und Wachen der Forschungseinrichtung um am Leben zu bleiben.

Corporal Shephard kämpft sich durch das Gebäude, wobei er auf die Black Ops trifft, eine weitere Spezialeinheit, die geschickt wurde, um sämtliche Außerirdische und Überlebende zu töten. Er kann sich gegen sie wehren und gelangt in den Kern der Einrichtung, wo er Gordon durch das Portal der Xen schreitet sieht. Er selbst gelangt ebenfalls unfreiwillig in die Welt der Xen, kann jedoch schnell entkommen.

Der Marine flieht durch die Kanalisation, bis er eine Militärbasis erreicht, wo ein Wachmann ihm von einer Bombe berichtet. Diese sei von den Black Ops und soll die gesamte Einrichtung zerstören. Shephard macht sich auf den Weg diese Bombe zu entschärfen, was ihm zwar gelingt, doch der G-Man aktiviert den Sprengkörper wieder und Shephard muss flüchten. Er gelang in einen Raum, in dem sich auch ein Portal zur Xen-Dimension gebildet hat. Durch dieses tritt der Geneworm, ein riesiges Wesen, hervor, gegen das sich der Corporal behaupten muss.

Shephard gelingt es den Geneworm zu vernichten. Er wird darauf vom G-Man entführt, der ihm zu dieser Tat gratuliert. Der G-Man berichtet ihm, dass er ihn dafür bewundert und sich dafür eingesetzt hat, dass er am Leben gehalten wird. Jedoch müsse der Soldat an einen Platz gebracht werden, wo er keinen Schaden mehr anrichten kann. Adrian findet sich im Dunkeln wieder. Er kann sich nicht mehr bewegen und ist gefangen.

Half-Life: Blue Shift Bearbeiten

Adrian Shephard wird kurz in Blue Shift erwähnt. Als der Protagonist Barney Calhoun im Kapitel Die Plicht Ruft einige Marines vorbeigehen sieht, hört er einen von diesen, der sich über das Scheitern von Shephards Team beschwert.

PortalBearbeiten

Hat man Portal durchgespielt, wird das Startmenü des
Verweis auf Adrian Shephard

Die hellen Buchstaben der Tastatur ergeben Shephards Namen

Spiels verändert. Zu sehen ist nach Spielabschluss neben Kuchen und einem der Radios des Spiels auch eine Tastatur, bei er einige Tasten eine hellere Farbe haben. Die Buchstaben der Tastatur ergeben geordnet den Namen Shephard. Der Verweis auf den Protagonisten der Half-Life-Erweiterung wurden von offizieller Seite bestätigt und könnten die zukünftige Rückkehr der Figur bedeuten.
Referenzfehler: <ref>-Tags existieren, jedoch wurde kein <references />-Tag gefunden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki